aknenarben

Aknenarben behandeln

AKNEHILFE WEBINAR

Akne zählt für viele Teenager als notwendiges Übel zum Verlauf des Erwachsenwerdens, daher tritt hier auch die Frage auf, wie kann man Aknenarben behandeln. Langfristig zur Belastung wird sie, wenn sich dabei Narben ausbilden. Manch einem geben Sie ein Charaktergesicht, anderen selbstverständlich auch schlaflose Nächte, selbst Jahre nachdem der letzte Pubertätspickel verschwunden ist.

Für ein paar Arten von Aknenarben mag die Behandlungs-Therapie teuer werden. Aufgrund dessen sollten Sie erst einmal mit einem Dermatologen ein intensives Beratungsgespräch führen, denn ein Abbruch während der Behandlung von Aknenarben kann äußerst kontraproduktiv sein.

Kurzes kostenloses Video zeigt einzigartige und ungewöhnliche Tipps, wie Sie Ihre Akne beseitigen und sich komplett von schwerer Akne heilen können! Diese Infos finden Sie in keinen traditionellen Medizinbüchern oder Zeitschriften über Hautpflege.  Wenn Sie das Video anschauen möchten, dann klicken Sie auf den Button um das Video zu starten.

Dieses gratis "Was hilft gegen Pickel" Video wurde mit 5/5 Sternen bewertet.

aknenarben behandeln

Arten von Aknenarben

Allgemein differenziert man zwei Arten von Aknenarben. Solche die anhand einer erhöhten Produktion von Hautgewebe auftreten, und solche die durch den Mangel an Hautgewebe entstehen.

  • Hypertrophe Narben – sind höherliegend und wulstig, denn dort, wo sich ein entzündeter Pickel befunden hat, wird mit veränderter Struktur neues Hautgewebe produziert. Dieses ist dicker und wölbt sich leicht nach aussen.
  • Atrophe Narben – werden häufig auch als ‚Eispickelnarben‘ bezeichnet, da diese tieferliegend und eingesunken sind. Durch Gewebeverlust und Zusammenziehen der Haut entstehen diese Hautvertiefungen.

Aknenarben behandeln

Bei der Behandlung von Aknenarben wird der Hautarzt selten probieren, dramatische Spannung aufzubauen, aber nach dem Beenden der jeweiligen Behandlungsstufe, ist es selbstverständlich für Sie, für sich ein Stück eigene Spannung zu erzeugen und sich zu fragen: „Wird diese Narbe komplett verschwinden?“

Es gibt keinen Zweifel, dass die heutigen Hautpflege-Technologien für Akne ein hohes Maß an Effektivität erreicht haben. Allerdings können die Erfolgsaussichten einer Narbenbehandlung nicht vorausgesagt werden können.
Das Ziel einer Aknenarben-Behandlung ist es, Ihrer Haut zu einem für Sie zufriedenstellenden Aussehen zu verhelfen, und nicht diese komplett auf den Stand zu bringen, den sie vor der Akne hatte.

Ein ebenso schneller wie auch hilfreicher und sicherer Weg um Ihre Akne zu beseitigen, wird Ihnen übrigens in unserem Video gezeigt, dass Sie sich unbedingt anschauen sollten.
>>Direkt zum Video-klicken Sie hier<<

Aknenarben entfernen

Ein gutes Mittel bei der Entfernung von Aknenarben ist die Laserbehandlung.
Dabei werden die oberen Hautschichten um und auf der Narbe abgetragen, um gesunde Haut zum Nachwachsen anzuregen.

Ebenso kann chemisches Peeling eine guten Beitrag leisten, wenngleich es mit einer vorübergehenden Hautirritation und –Rötung einhergeht. Generell wird man beim Aknenarben behandeln damit abfinden müssen, dass sich die Haut durch die Behandlung verfärbt.

Nach dem Heilungsprozess verbleibt die Haut mit einer Verfärbung, die bei vielen Patienten Monate braucht, um gänzlich zu verschwinden. Etwa 6 bis 18 Monate sind das normalerweise. Wenn die Narbe dann immer noch besteht und keine Anzeichen zeigt, verschwinden zu wollen, dann sind operative Methoden womöglich die einzigen Alternativen.

Dann sollten Sie zunächst überlegen, ob Sie mit den Narben nicht doch leben können, zumindest wenn sie sich an nicht sichtbaren Stellen des Körpers befinden.
Auf jeden Fall sollte auch hier wieder ein gründliches Gespräch mit einem Spezialisten stattfinden. Nicht jeder Arzt ist wirklich qualifiziert bzw. erfahren genug und auf dem neuesten Stand der Forschung, um Ihnen einen fundierten Rat zu geben.

Akne Online-Kurs

Akne Online-Kurs

Weitere Info was Sie gegen Ihre Pickel und Akne tun können, finden Sie unter dem Thema:
>>AKNE BEHANDELN DURCH AKNE-EXPRESSKUREN – FUNKTIONIERT DAS? <<